Für eine Ausbildung bewerben und professionelle Pflege lernen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Ausbildung bei der ZAB GmbH. Mit unseren Ausbildungsgängen machen wir Sie fit für die professionelle Pflege der Zukunft! Bei uns erhalten Sie eine fundierte theoretische Ausbildung und lernen, wie Sie ihr Wissen in die Praxis umsetzen. Die verschiedenen Ausbildungen starten am 01. Januar, 01. April01. August und 01. Oktober jedes Jahres.

Gern erteilen wir auch telefonische Auskunft: 05241 708230

Ihre Ansprechpartnerinnen

Pflegeausbildung Gütersloh Kerstin Reusch

Kerstin Reusch

Leiterin der Pflegeschule

05241 / 708 23 - 0
reusch@zab-gesundheitsberufe.de

Pflegeausbildung Gütersloh Elke Radukic

Elke Radukic

Leiterin der ATA / OTA Schule

05241 / 708 23 - 0
radukic@zab-gesundheitsberufe.de


Wie bewerbe ich mich bei der ZAB?

  • Ein Anschreiben aus dem hervorgeht, warum man sich für die Pflegeausbildung entschieden hat (aussagekräftiges Anschreiben
  • Lebenslauf mit Lichtbild: tabellarisch und lückenlos
  • Zeugnis Ihres Schulabschlusses
  • Zeugnis Ihres Berufsabschlusses, sofern Sie bereits eine Ausbildung absolviert haben
  • Arbeitszeugnis(se), sofern vorhanden
  • Praktikumsbescheinigung(en), insbesondere im Bereich Pflege und Sozialwesen

Sie können sich jederzeit bewerben! Bitte geben Sie an, zu welchem Termin Sie anfangen möchten. Wir bearbeiten fortlaufend eingehende Bewerbungen. 

Für die Ausbildung Anästhesie-Technische-Assistenz (ATA) und Operations-Technische-Assistenz (OTA) startet das Auswahlverfahren immer zu Beginn des jeweiligen Ausbildungsjahres.

Sie können sich jederzeit bewerben! Bitte geben Sie an, zu welchem Termin Sie anfangen möchten. Die Termine finden Sie bei den einzelnen Ausbildungsgängen. Wir bearbeiten fortlaufend eingehende Bewerbungen. 

Die aktuellen Ausbildungsvergütungen und ausbildungsbezogenen Erfolgsprämien entnehmen Sie bitte aus den Informationen der einzelnen Ausbildungen.

Ihr Interesse am Pflegeberuf ist eine wichtige Voraussetzung. Außerdem ist es hilfreich, wenn Sie:

  • gern auf Menschen zugehen
  • im Team arbeiten können
  • gern organisieren
  • sich in andere Menschen hineinversetzen können
  • und gern Verantwortung übernehmen.
  • Darüber hinaus begrüßen wir es, wenn Sie vor der Ausbildung ein Praktikum in einem Pflegeberuf absolvieren.

Operationstechnische Assistenz:
Ihr Interesse an der Verbindung von Gesundheit und technischen Verfahren ist eine wichtige Voraussetzung. Zudem ist es wichtig:

  • sehr strukturiert arbeiten zu können
  • Teamarbeit sehr zu schätzen
  • technisches Verständnis mitzubringen
  • Verantwortung übernehmen zu können
  • Ein Praktikum im OP ist eine dringend gewünschte Voraussetzung.

Pflegeberuf – warum?

Angehörige der Pflegeberufe leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Dienst für die Gesellschaft: Sie kümmern sich professionell um kranke und pflegebedürftige Menschen und entlasten in der ambulanten Pflege Angehörige und Familienmitglieder. Arbeit in der Pflege bedeutet große Nähe zu Menschen – sie erfordert Empathie und großes Verantwortungsbewusstsein. Aber sie gibt auch viel zurück. In ihrem Berufsalltag erfahren Pflegende, wie es ist, „gebraucht zu werden“ und tragen unter anderem dazu bei, dass Patienten gesund werden.

Weitere gute Gründe, sich für einen Gesundheitsberuf zu entscheiden, sind die attraktiven Entwicklungsmöglichkeiten zu mehr Verantwortung und höheren Gehaltsstufen sowie die glänzenden Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Die Nachfrage nach gut ausgebildeten Pflegekräften ist groß, und daran wird sich im Hinblick auf unsere älter werdende Gesellschaft auch langfristig nichts ändern.