Seiten

Aktuelles

Presse

ZAB steigert Anzahl der Ausbildungsplätze um 25 Prozent

Gütersloh, 31. Juli 2018 – Am 1. August beginnen erneut 23 junge Menschen die staatlich anerkannte Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in an der ZAB – Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen. Damit startet der dritte Ausbildungsjahrgang 2018 in Ergänzung zu den beiden bereits bestehenden Ausbildungsjahrgängen mit Start im April und Oktober. Ab sofort sollen dann jedes Jahr drei Ausbildungen zur Gesundheits- und Krankenpflege angeboten werden, „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Volumen an Ausbildungsplätzen in der Pflege jetzt so deutlich steigern können“, sagt Andreas Winter, kommissarischer Geschäftsführer der ZAB GmbH. „Da bundesweit ein immenser Bedarf an Nachwuchskräften in der Pflege besteht, können wir den jungen Menschen eine sehr gute Berufsperspektive bieten.“

Insgesamt hat sich die Anzahl der Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Krankenpflege an ZAB GmbH nun von 334 auf 420 erhöht, was einer Steigerung von rund 25 Prozent entspricht. Um diese Erweiterung realisieren zu können, hatte die ZAB GmbH zusammen mit ihren Gesellschafterkliniken einen Antrag bei der Bezirksregierung in Detmold gestellt; dieser wurde nun freigegeben. Nun kann am 1. August der dritte Jahrgang 2018 direkt seine Ausbildung beginnen. Und der Kurs ist auch schon voll gebucht: Um potentielle Auszubildende anzusprechen, hatte die ZAB GmbH erfolgreich auf soziale Medien gesetzt.

Für das duale Studium Pflege, das im September beginnt, sind noch Plätze frei und Bewerbungen sind willkommen.