Seiten

Aktuelles

Presse

Neues Bildungsangebot an der ZAB GmbH

Auf Kreuzfahrt gehen und dabei weiterhin in der Pflege arbeiten? Mit der zertifizierten Fortbildung „Nurse at Sea“, welche die ZAB GmbH in Kooperation mit Marine Medical Solutions entwickelt hat, können sich ausgebildete Pflegefachpersonen auf maritime Einsätze vorbereiten und das erforderliche Zusatzwissen für das Arbeiten auf einem Schiff erwerben. Nachfolgend können sie sich bei allen Reedereien der Welt um eine Stelle als Pflegekraft auf See bewerben. Die neue Fortbildung wird anlässlich des Deutschen Pflegetags 2018 in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt.  

Dr. med. Jens Tülsner, Geschäftsführer von Marine Medical Solutions und Ideengeber des Projekts, ist Facharzt für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin und verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und dem Management medizinischer Einrichtungen auf See. „Ein Hospital an Bord ist etwas grundlegend anderes als eines an Land“, erläutert er. „Dies betrifft rechtliche Rahmenbedingungen ebenso wie personelle und materielle Ressourcen oder die Zusammenarbeit mit dem an Bord tätigen Personal, um nur einige Aspekte zu nennen.“ Inhalt der neuen Fortbildung ist es, das Schiff als Arbeitsplatz kennen zu lernen, die Zusammenarbeit mit dem multinationalen Bordpersonal zu strukturieren und ein professionelles Notfall-Management zu organisieren. „Wir erwarten sehr viel Interesse“, sagt Tülsner. „Denn was ist schöner, als eine Zeitlang eine derart besondere Berufserfahrung machen zu können?“  

Die ZAB GmbH war von Anfang an aufgeschlossen, dieses innovative Projekt an der Akademie in Gütersloh umzusetzen. „Das neue Angebot trägt dazu bei, die medizinische Versorgung auf hohem Niveau in einer schnell wachsenden Branche zu gewährleisten und zu verbessern“, erläutert Ulrike Steinecke, Managerin Internationales an der ZAB GmbH. „Wir stellen daher gern die Infrastruktur unserer Akademie zur Verfügung, um reisewillige Pflegekräfte optimal für ihren neuen Einsatz zu trainieren.“