Seiten

Aktuelles

News

Über medienpädagogische Strategien

Unsere Digitale Lehrbeauftragte und Leitung der FWB, Eva Ortmann-Welp, wurde vom österreichischen Verein "pflegenetz" eingeladen, auf dem Pflegekongress am 17.09.2022 in Wien einen Vortrag zum Thema „Notwendigkeit der Kompetenzerweiterung Lehrender und medienpädagogischer Strategien“ zu halten. Hierbei wird Sie auch anschaulich darstellen, wie gut die wir die Herausforderung des kompetenten digitalen Lehrens während der Corona-Pandemie gemeistert haben.

 

Notwendigkeit der Kompetenzerweiterung Lehrender und medienpädagogischer Strategien

Spätestens die Corona-Pandemie führte den Bildungseinrichtungen vor Augen, wie gut oder nicht so gut diese für das digitale Lehren aufgestellt sind. Home-Schooling bedeutete für einige Schulen den Versand von Arbeitsaufträgen per Mail oder per Post, für andere ein medienpädagogisch hochwertiges interaktives Lehren und Lernen mit verschiedenen technischen Systemen.
Gerade die Bildungsstätten, die schon vorher die Wichtigkeit des Einbezugs digitaler Medien und deren Potentiale für den Unterricht und den Aufbau der Medienkompetenz der Lernenden erkannt hatten, waren für die Herausforderung des spontanen reinen Online-Lehrens gut aufgestellt.

Zusätzliche Kompetenzen, Wissensarten und Rollen sind für alle Lehrenden für die Bildung in einer digital geprägten Welt erforderlich. Grundlage ist eine offene positive Haltung gegenüber digitalen Medien, die auch die Lernenden mitreißt, denn digitale Medien haben in allen Lebens- und Berufsbereichen Einzug gehalten und dürfen nicht aus dem Bildungsbereich ausgeschlossen werden. Medienpädagogische Strategien müssen angewandt werden, damit digitale Medien ihre Potentiale entfalten und eine neue Zieldimension beim Lehren und Lernen ermöglichen können.

In dem Vortrag wird neben dem Aufzeigen von theoretischen Erkenntnissen zur Thematik auch auf die häufigsten Bedenken von Lehrenden eingegangen und konkrete Umsetzungsbeispiele für die Praxis geliefert.

Eva Ortmann-Welp (M.A. Bildung und Medien eEducation, M.A. Schulmanagement und Qualitätsentwicklung) ist Leitung der Fort- und Weiterbildung an der ZAB und bekannt durch mehrere Veröffentlichungen zum Thema Digitales Lehren. Sie unterstützte bereits mehrere Bildungseinrichtungen bei der Einführung und bietet zu diesem Thema auch Fortbildungen an.