Seiten

Aktuelles

News

Neuer Simulator im Skills Lab der ZAB bekommt einen Namen

Ende Februar hatten wir die Öffentlichkeit gebeten, bei der Namenssuche für den neuen Simulator zu unterstützen. Nun fand eine kleine "Taufe" im Skills Lab der ZAB statt.  

Viele haben über die sozialen Medien teilgenommen und es waren zahlreiche kreative Namensvorschläge dabei. Aus allen Namensvorschlägen wurden am Ende vier ausgewählt, über die das Kollegium abstimmen durfte.

Endlich konnte somit dem Simulator ein Name gegeben werden:

Zabine.


Geschäftsführer Andreas Winter übernahm bei der Namensgebung das Wort:
"Wir freuen uns, dass uns Zabine zukünftig für ganze viele Übungszwecke in unserem Skills Lab zur Verfügung stehen wird".
Auch Kerstin Reusch, Leiterin der Pflegeschule, freute sich über diesen besonderen Anlass "Es ist richtig schön, dass unsere ZAB-Familie so gewachsen ist. Mit Zabine haben wir unser drittes Modell, so dass wir für unsere Auszubildenden die Brücke zwischen Theorie und Praxis erweitern können".
Mit von der Partie war auch Alessandro Morfeo von der ZAB Schülervertretung:
"Ich glaube, dass die Schülerinnen und Schüler schon richtig gespannt sein können, was es mit Zabine nun für neue Optionen gibt. Gerade jetzt sind Praxisübungen mit einer besonderen Herausforderung verbunden. Mit Zabine können wir diese Übungen realitätsnah nachstellen".

Freuen kann sich auch der Namensgeber von Zabine. Er bekommt neben der Patenurkunde auch ein kleines Dankeschön in Form eines Büchergutscheins und einer ZAB-Schokolade zugeschickt.  

Die ZAB-Familie und auch Zabine freuen sich schon auf einen Besuch des Patenonkels, sobald es die aktuelle Situation wieder ermöglicht.

Übrigens: Da so viele schöne Namensvorschläge dabei waren und die anderen beiden Simulatoren nicht vernachlässigt werden sollen, bekommen auch sie nun einen Namen:
Elli und Ursel.