Seiten

Aktuelles

Digitale Kompetenzen

ZAB vermittelt digitale Kompetenz


Die Digitalisierung spielt an der ZAB Akademie bereits seit der Gründung im Jahre 2000 eine zentrale Rolle. Damals war die ZAB bereits Vorreiter in der Digitalisierung der Verwaltung, heute ist sie führend beim digitalen Lernen und setzt verschiedene Lehrprogramme und Medien nach neuestem Standard ein.  Der Aufbau einer digitalen Kompetenz ist im Berufsbildungsbereich eine Schlüsselkompetenz, um die Befähigung für die aktuellen Herausforderungen zu erlangen.

Digitalisierung des Pflegeberufs schreitet voran                                                                                              

Aktuelle Gesetze, wie das Digitale Versorgungsgesetz und das Krankenhauszukunftsgesetz, verfolgen das Ziel, die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzutreiben, um den internationalen Anschluss nicht zu verlieren. Das Pflegeberufegesetz mit den Rahmenplänen der Fachkommission fordert eine Befähigung der Auszubildenden für digitale Technologien, wie das Telenursing, die Beratung zu Gesundheits-Apps und den Aufbau einer digitalen Kompetenz für das Lebenslange Lernen und die Kompetenzentwicklung.

ZAB Online-Fortbildung rüsten zum Teletutor und Online-Coach aus

Unsere Online-Fortbildungen unterscheiden sich von anderen Angeboten, denn sie werden unter Anwesenheit der Lehrenden durchgeführt, die die TeilnehmerInnen den ganzen Tag unterstützen und begleiten. Die Online-Fortbildungen beinhalten selbstgesteuerten und kooperativen Lernphasen, in denen sich auf vielfältige Weise mit anderen KursteilnehmerInnen ausgetauscht wird. Neben der Thematik der Fortbildung, die besonders für diese Art der Durchführung geeignet ist, lernen die TeilnehmerInnen auf diese Weise digitale Anwendungen kennen und bauen digitale Kompetenzen auf, die für Ihre berufliche Tätigkeit notwendig und nützlich sind.

Die Kurse werden von Eva Ortmann-Welp durchgeführt, die das digitale Lehren schon seit Jahren praktiziert und hierzu auch Forschungsevaluationen durchgeführt hat. Im August 2020 hat sie ein weiteres Buch ‚Digitale Lernangebote in der Pflege‘ veröffentlicht, das den theoretischen Background mit medienpädagogischen Strategien und Erkenntnissen von Forschungsstudien zu den Potenzialen digitaler Medien für die Bildung und auch konkrete praktische Umsetzungsstrategien liefert.

Um unbewusste Hürden und einen Widerwillen gegen digitale Medien bei technischen oder anderen Problemen zu vermeiden, ist es wichtig, dass Lehrende sowohl die Rolle eines Teletutors als auch eines Online-Coaches einnehmen, d. h gleichzeitig Experten der Thematik der Fortbildung zu sein und der Medienkompetenz zu sein, um bei Fragen oder technischen Problemen unterstützen zu können.

Online-Fortbildungen werden sowohl für Lehrende als auch für beruflich Tätige im Gesundheitsbereich in den Rubriken „Leitung und Führung“, „Kompetent pflegen“ und „Praxisanleiter“ angeboten.

Übersicht und Anmeldungen zu unseren Online-Fortbildungen