Seiten

Aktuelles

Nurses

Qualification of international nurses

Our new course concept enables us to provide nurses who have been trained abroad with the best possible preparation for their work in Germany. Training is based on the normal everyday work of a hospital nurse. Teaching content and lesson sequences are identified and structured to reflect typical work situations. As well as acquiring general and technical language proficiency, course participants are taught personal and intercultural skills. Theoretical sessions are complemented by simulation training in our well-equipped Skills Labs, which include a fully-equipped patient room and special preparation rooms.

Contact form and course registration

Qualifikation für Pflegekräfte aus Nicht-EU-Ländern

Wenn Sie Ihren im Ausland erworbenen Beruf als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in in Deutschland anerkennen lassen wollen, müssen Sie einen Antrag auf Gleichwertigkeit stellen. Nach Prüfung Ihrer Dokumente erhalten Sie einen Bescheid und können sich dann entscheiden, ob Sie einen individuellen Anpassungslehrgang absolvieren oder eine Kenntnisprüfung ablegen wollen. 

In unserem Seminar erhalten Sie in 6 Monaten eine optimale Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung. Da wir eine anerkannte Ausbildungsstätte sind, können Sie die Prüfung direkt bei uns absolvieren. Nach Bestehen der Prüfung haben Sie die deutsche Anerkennung und können sofort eine Stelle in der Gesundheits- und Krankenpflege antreten.

Nächster Kursbeginn: Ab November 2018

Kursbeschreibung

Der theoretische Teil des Seminars vermittelt Ihnen die wesentlichen Aspekte der Gesundheits- und Krankenpflege in Deutschland. Theorie- und Praxisphasen wechseln sich dabei ab. Der Unterricht ist praxisorientiert und arbeitet mit vielen unterschiedlichen Methoden, sodass der Lernprozess interessant und abwechslungsreich gestaltet wird. Um Pflegesituationen möglichst realistisch üben zu können, verfügt die ZAB über "Skills Labs", in denen Simulationen durchgeführt werden - beispielsweise können Situationen aus den Bereichen Krankenhaus, OP, ambulante Einrichtung und Demenzwohnung simuliert werden. 

Die Praxisphase in den Krankenhäusern absolvieren Sie in den Abteilungen "Innere Medizin" und "Chirurgie". Dabei werden Sie zu den kliniküblichen Dienstzeiten, wie auch im Schichtdienst und 14-tägigen Wochenenddienst eingesetzt. Die Begleitung in der Praxisphase erfolgt durch Praxisanleiter.

Zur Teilnahme an dem Seminar wird mindestens ein B2 Sprachniveau vorausgesetzt.

Inhalt

Theorie und Praxis

  • Berufsbild Gesundheits- und Krankenpflege
  • Einführung in das deutsche Gesundheitswesen
  • Leistungserbringung nach der Sozialgesetzgebung
  • Pflegekonzepte der ambulanten und stationären Versorgung
  • Organisation von Pflegeprozessen 
  • Pflegestandards, Umsetzung der Expertenstandards
  • Pflegetechniken 
  • Dokumentation pflegerischer Leistungen und Grundlagen der Abrechnung
  • Qualitätssicherung in der Pflege 
  • Ausgewählte Kapitel Krankheitslehre zur Prüfungsvorbereitung, insbesondere in den Differenzierungsbereichen

    • Innere Medizin
    • Chirurgie
    • Psychiatrie

  • Trainingsmodul Gesprächsführung

    • Kommunikation mit Patient/innen und Angehörigen
    • Kommunikation mit Fachkolleg/innen
    • Kommunikation mit dem ärztlichen Dienst

  • Kultursensible Pflege 
  • Hygiene
  • Pflegerecht

Prüfung

Praktische Prüfung

  • Die Themenbereiche werden im Rahmen des Anerkennungsverfahrens durch das Landesprüfungsamt ermittelt
  • Die Dauer der praktischen Prüfung variiert zwischen zwei und sechs Stunden
  • Die Prüfung findet an einem Tag und während der Praxisphase statt
  • Die Prüfung beinhaltet keine explizite schriftliche Pflegeplanung

Mündliche Theorieprüfung

  • Drei Themenbereiche der Ausbildungs- und Prüfungsordnung (KrPfAPrV §17)
  • Fallbezogene Kenntnisprüfung nach den Kriterien der Ausbildungs- und Prüfungsordnung (KrPfAPrV §17) 

Prüfungsausschuss

  • Prüfungsvorsitz des Landesprüfungsamts
  • Schulleiter
  • Zwei Fachprüfer (Lehrer ZAB)
  • Arzt
  • Der Prüfungsausschuss nimmt an allen mündlichen Prüfungen und an ausgewählten praktischen Prüfungen teil 

Organisation

  • Nächster Kursbeginn: Juni 2018
  • Kursdauer: 6 Monate
  • Sprachliche Voraussetzung: mindestens B2 Niveau
  • Seminarkosten: 6.300,00 € (inkl. betriebsärztlicher Untersuchung)
  • Weitere Angebote in Kooperation mit unseren Partnern:

    • Kreditmöglichkeiten zur Finanzierung des Seminars
    • Vermittlung von Arbeitsplätzen

Für Ihre Bewerbung oder weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unseren Schulleiter Andreas Winter oder nutzen Sie unser Anmeldeformular.