Seiten

Aktuelles

Geriatrie

Workshop "Theaterarbeit mit Menschen mit Demenz"

Kurs-Nr. 124/19

„Theater kann überall stattfinden, auch in Kliniken und Senioreneinrichtungen.“

Unter diesem Motto entwickelte das Theaterensemble Demenzionen unter der Leitung von Jessica Höhn seit 2013 Theaterstücke für Hochaltrige und Menschen mit Demenz. Die Theaterstücke sind lebendige Geschichten. Das Theaterspiel, stets verbunden mit Musik und Bewegung, nimmt das Publikum behutsam mit ins Geschehen. Jedes der Theaterstücke lädt auf eine Reise zurück in die 1950er Jahre ein und lässt den Zuschauer ein Stück Zeitgeschichte erleben. Alle sind stets ganz nah am Geschehen und eingeladen mitzuspielen, mitzusingen und mitzutanzen. Für die Aufführungen werden keine großen Bühnen benötigt. Auch muss niemand Bedenken haben, wenn Einzelne im Schwung der Begeisterung aufstehen und auf die Bühne kommen.

Der Workshop vermittelt die Grundlagen und Rahmenbedingung für die Theaterarbeit in Einrichtungen der Altenpflege und Betreuung. Es werden Übungen und Methoden praktisch erfahren und die Inszenierung von Theaterstücken für und mit Menschen mit Demenz vorgestellt. Verschiedene Projektbeispiele werden anhand von Videos und Fotobeispieles diskutiert und geben den Teilnehmern einen umfassenden Überblick über die Arbeit mit dieser Zielgruppe.

Es finden zwei Workshops gleichzeitig statt. Die maximale Teilnehmerzahl pro Workshop ist auf 16 begrenzt.

Kursleitung

Jessica Höhn

Studium der Sozialen Arbeit und Theaterpädagogik, Masterstudium Kultur, Ästhetik, Medien, freiberufliche Theaterpädagogin (BuT®)