Seiten

Aktuelles

Weiterbildung

Pain Nurse

Algesiologische Fachassistenz

Kurs-Nr. 375/18

In der Betreuung von Menschen mit akuten oder chronischen Schmerzen haben Pflegende eine wichtige Rolle. Eine Pflegebeziehung zeichnet sich häufig durch ein besonderes Vertrauensverhältnis aus und somit übernimmt sie eine Schnittstelle zwischen Arzt und Pflegebedürftigen. Mit der Weiterbildung zur „Pain Nurse“ haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen zum Schmerzmanagement zu erweitern. Dazu gehören Themen wie Schmerzvisite, medikamentöse und nichtmedikamentöse Maßnahmen zur Schmerzlinderung, Schulung und Beratung von Pflegenden, Patienten und Angehörigen. Die Weiterbildung findet auf Grundlage des Basis- und Aufbaucurriculums der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. statt.

Die Weiterbildung umfasst 48 Theoriestunden. Für den Theorie-Praxistransfer ist eine Fallbeschreibung als Praxisauftrag integriert. Abgeschlossen wird die Weiterbildung mit einer Lernzielkontrolle. Bei erfolgreichem Bestehen erhalten Sie das Zertifikat „Algesiologische Fachassistenz“ der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.

Inhalte

- Grundlagen zur Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie des Schmerzes

- Arten des Schmerzes

- Medikamentöse Schmerztherapie, Akute Schmerztherapie, Invasive Schmerztherapie

- Psychologische Aspekte des Schmerzes

- Multimodales Therapiekonzept

- Nichtmedikamentöse Therapieverfahren

- Chronische nichttumorbedingte Schmerzsyndrome

- Schmerztherapie beim alten Menschen und beim Kind

- Tumorschmerz

- Schmerzvisite mit Beratung und Schmerzerfassung

- Symptomkontrolle in der palliativmedizinischen Versorgung

- Kommunikation, Anleitung und Beratung

Kursleitung

Andrea Kampmann, M.A., Diplom-Berufspädagogin (FH), Fachgesundheits- und Krankenpflegende für Intensivpflege und Anästhesie