Seiten

Aktuelles

Geriatrie

Haut und Hautanhangsgebilde bei geriatrischen Patienten

Anrechenbar im Wahlbereich / Aufbaumodul Zercur Geriatrie® Fachweiterbildung Pflege

Die Haut als Kontaktorgan zur Umwelt ist unser einziges Organ, das für alle sichtbar altert. Es verändert sich aber nicht nur das Erscheinungsbild der Haut, sie wird auch empfindlicher und weniger widerstandsfähig gegen Belastungen von innen und außen. Mit zunehmendem Alter verändert sich das Erscheinungsbild der Haut physiologisch, außerdem treten bei älteren Menschen vermehrt „echte“ Hautkrankheiten auf.

Sie erlernen in diesem Seminar den Zustand von Haut und Hautanhangsgebilden differenziert im Verlauf zu beschreiben, zu beurteilen und zu dokumentieren. Zudem erlernen Sie einen differenzierten und individualisierten, an den Symptomen orientierten Umgang mit Pflegemitteln und Kosmetika.

Inhalt

- Altersveränderungen und -erkrankungen der Haut

- Altersjuckreiz

- Differenzialdiagnosen

- Nichtmedikamentöse Therapie

- Versorgung von chronischen Hauterkrankungen

- Pflege und Kosmetik

- Ästhetisch kosmetische Aspekte

- Abgrenzung zur Podologie

Kursleitung

Jessica Filipowsky

Dipl. Berufspädagogin für Gesundheitsberufe Demenz- Coach Krankenschwester Teamerin für Integrative Validation nach Richard ® (IVA)