Seiten

Aktuelles

Expertenstandards

Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

Fortbildungsreihe Expertenstandards in der Pflege nach § 113 a SGB XI

Kurs-Nr. 145/19

Harninkontinenz ist ein weit verbreitetes Problem, das in allen Altersstufen, aber mit steigendem Risiko im Alter auftreten kann und statistisch überwiegend Frauen und ältere Menschen beiderlei Geschlechts betrifft. Der Expertenstandard befasst sich mit der Harninkontinenz bei erwachsenen Patienten, die inkontinent sind oder zu einer Risikogruppe gehören. Er richtet sich an Pflegefachkräfte in Einrichtungen der ambulanten Pflege, der Altenhilfe und der stationären Gesundheitsversorgung.

Mit der 2014 erfolgten ersten Aktualisierung des "Expertenstandards Förderung der Harnkontinenz in der Pflege" stehen Prävention und Lebensqualität Betroffener noch stärker im Fokus. Der grundsätzliche Vorrang von Kontinenzförderung vor der Kompensation von Inkontinenz wird weiter gestärkt.

Die Teilnehmer schärfen in dem Seminar das Verständnis für die Perspektive der Betroffenen, lernen Risiken einer Inkontinenz zu erkennen und verschiedene Formen der Inkontinenz einzuschätzen. Darüber hinaus werden Beratungs- und Unterstützungsangebote aufgezeigt.

 

Kursleitung

Jessica Filipowsky

Dipl.-Berufspädagogin für Gesundheitsberufe, Demenz-Coach, Krankenschwester, Teamerin für Integrative Validation nach Richard® (IVA), Multiplikatorin demenz balance-Modell©