Seiten

Aktuelles

Anmeldung

Sicher durch den OP

Der komplexe Versorgungsprozess eines Patienten im OP verläuft nach einem standardisierten Ablauf, welcher in prä-, intra und postoperative Teilprozesse gegliedert ist. Diese sind wiederum in Einzelprozesse mit einem hohen Gefährdungspotential unterteilt, bei denen das OP-Pflegefachpersonal und Operationstechnische Assistenten involviert sind. Häufig müssen sie unter hohem Handlungsdruck kommunizieren und Entscheidungen fällen. Hinzu kommen knapper werdende Ressourcen, die zur Arbeitsverdichtung führen, sowie eine komplizierter werdende Technik, die sich in immer kürzeren Abständen erneuert. In diesem Seminar wird aufgezeigt, wie wir alle dazu beitragen können, die Gefährdung der Patienten auf ein geringstmögliches Maß zu reduzieren. 

Ziel des Seminars ist die Förderung einer positiven Sicherheitskultur in den Prozessabläufen einer Operationsabteilung. Neben der Vermittlung von theoretischem Hintergrundwissen zu den nationalen und internationalen Entwicklungen der Patientensicherheit stehen praxistaugliche Patientensicherheitsmaßnahmen in einer Operationsabteilung im Fokus des Seminars.