Praxisanleiter – Aufbaukurs für Mentoren

Der Aufbaukurs befähigt die Teilnehmer, unter Berücksichtigung des Krankenpflegegesetzes den Aufgaben, die in §2 der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung genannt sind, gerecht zu werden. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, ihre bisherige Anleitertätigkeit angemessen zu reflektieren. Sie erwerben die Kompetenz, Schüler an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranzuführen. Sie sind zudem die Schnittstelle zur Ausbildungsstätte, in der der theoretische Unterricht stattfindet.

Schwerpunkte

Inhalte

  • Lernprozesse in der Pflegepraxis initiieren, planen, durchführen und evaluieren (40 Stunden Theorie plus 5 Stunden Praxis)
  • Reflexion der eigenen Berufsrolle und der Rolle als Praxisanleiter (18 Stunden Theorie plus 2 Stunden Praxis)
  • Rahmenbedingungen von Lernprozessen in der Pflegepraxis bzw. von Pflege in unterschiedlichen Handlungsfeldern (14 Stunden Theorie plus 1 Stunde Praxis)

Informationen

Teilnahmevoraussetzungen

  • Kopie der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Krankenpfleger oder Altenpfleger
  • Kopie des Nachweises der berufspädagogischen Fort- oder Weiterbildung (z.B. Mentorenfortbildung)
  • Einverständnis des Arbeitgebers

Leistungsnachweise und Prüfungen
Ein Praxisauftrag in Form einer selbstständig geplanten, durchgeführten und reflektierten Anleitung. Die Fortbildung schließt mit einer mündlichen Prüfung ab. Sie erhalten nach erfolgreicher Teilnahme eine Bescheinigung und ein Zertifikat der ZAB GmbH.

Organisatorisches

Termine
07.11. – 11.11.2016  08:30 – 15:30 Uhr
09.01. – 13.01.2017  08:30 – 15:30 Uhr
13.03. – 17.03.2017  08:30 – 15:30 Uhr
08.05. – 12.05.2017  08:30 – 15:30 Uhr

Punkte
20 Punkte

Anmeldeschluss
02.09.2016

Information
Andrea Kampmann
Durchwahl: 05241 / 708 23-70
Zentrale: 05241 / 708230
kampmann@zab-gesundheitsberufe.de