Borderlinestörung - Das Chaos verstehen

Der Umgang mit Menschen, die an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung leiden, gehört zu den schwierigsten Erfahrungen und größten Herausforderungen in der psychiatrischen Arbeit.

Die Gestaltung hilfreicher Beziehungen und die Arbeit im Team erfordern neben Grundkenntnissen viel Besonnenheit und Einfallsreichtum. Neben dem Erwerb von Grundlagenwissen wird die Dialektisch-Behaviorale Therapie nach M. Lineham vorgestellt. Besondere Schwerpunkte der Fortbildung werden die Idealisierung und Entwertung, Kränkungen, Spaltung, Selbstverletzung und Dissoziation sein. Neben dem Wissenserwerb erhalten Sie die Möglichkeit zur Fallsupervision.

Ziel des Seminars ist es, dass Sie die Merkmale und Symptome der Borderlinestörung erkennen können. Sie werden Fertigkeiten im Umgang mit Gegenübertragungen und Spaltungen entwickeln und einen Umgang mit Entwertungen und Kränkungen finden können. Alternativen zu selbstschädigendem Verhalten werden besprochen und Sie erhalten Kompetenzen und mehr Sicherheit in der Anwendung von alltäglichen und besonderen Interventionen.